Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht beinhaltet zahlreiche wirtschaftlich wichtige Bereiche wie z. B:

  • Gründung und Umgründung von Gesellschaften unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Aspekte
  • Errichtung von Gesellschafts-, Syndikats- und Kooperationsverträgen
  • Fragen der Rechtsformwahl
  • Rechtsnachfolge im Familienunternehmen
  • Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge
  • Unternehmensübertragung
  • Unternehmenskauf
  • Privatstiftung
  • Beratung von Geschäftsführer und Gesellschafter bei Fragen der Unternehmensführung
  • Beratung und Vertretung bei Streitigkeiten unter Gesellschaftern
  • Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen
  • Liquidation von Gesellschaften
  • u.v.m.

Aktuelles

Sachkapitalerhöhung bei Unternehmergesellschaft (UG)

Wenn bei einer Unternehmergesellschaft das Stammkapital auf mindestens 25.000 EUR erhöht wird, entfällt bereits für diese Kapitalerhöhung das Sacheinlageverbot des § 5a Abs. 2, Satz 2 GmbHG. Damit klärt der BGH eine bisher bestehende Streitfrage. Bereits für die Kapitalerhöhung, mit der die Mindeststammkapitalgrenze erreicht oder überschritten wird, gilt das Sacheinlageverbot nicht mehr. Bei dieser Fallgestaltung dürften dann auch die besonderen Vorschriften für die Bareinlage bei der UG (Volleinzahlung) entfallen (BGH, Beschluss vom 19.04.2011, Az. II ZB 25/10).

Naumer & Naumann | Geiststr. 11 | 37073 Göttingen | 0551 4886128 |
RSS / Atom | HTML 5 | CSS 3.0 | 508 | Konzept und Realisation: goetext.de